Skip to content

EVVA MCS Magnet

100%iger Kopierschutz

Mit der weltweit einzigartigen Sicherheit von MCS stellt sich bei jedem Betreiber einer MCS-Schließanlage automatisch ein Sorgenlos-Gefühl ein. Das liegt einerseits am 100%igen Kopierschutz des Schlüssels, andererseits an der enormen Ausrechenstärke von MCS. Bereits bei der Planung der Schließanlage können Schließanlagenreserven eingerechnet werden. Das heißt, Ihr Objekt kann wachsen und wachsen und … MCS wächst mit.

evva_logo
Video

Produktvideo EVVA MCS

Download

Prospekt EVVA MCS

Download

Produktkatalog EVVA MCS

Ihre MCS-Vorteile:

Der MCS Zylinder

Im MCS-Zylinder sind links und rechts vom Schlüsselkanal insgesamt acht frei drehbare Magnetrotore, denen die vier Magnetpillen des MCS-Schlüssels zugeordnet sind. Durch den sperrberechtigten Schlüssel werden die Magnetrotore in Schließposition gebracht. Die darüber liegende Mechanik erteilt die Freigabe zum Sperren.

Picking- und Abtastschutz

Die frei drehbaren Magnetrotoren des MCS-Zylinders sind vom Schlüsselkanal räumlich getrennt und daher nicht abtastbar und manipulierbar. Das heißt eine Abfrage der magnetischen Codierung im MCS-Zylinder ist nicht möglich.

Aufbohrschutz

Die Hartmetallelemente im MCS-Zylinderkern bieten einen wirksamen Schutz gegen Aufbohren.

Zieh- und Abreißschutz

Die Hartmetallelemente und die Modul-Bauweise (SYMO) haben eine hohe Schutzwirkung gegen Zieh- und Abreißversuche.

Anwendungen

Luxushandel, Forschungseinrichtungen, Krankenhäuser, Internationale Flughäfen – überall da, wo sensible Daten geschützt und anspruchsvolle Schließhierarchien umgesetzt werden müssen, kann MCS seine volle Stärke ausspielen. Der MCS-Schlüssel ist zu 100% kopiersicher, der Zylinder gegen illegale Öffnungsmethoden mehrfach gesichert und wird vom deutschen Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnologie (BSI) empfohlen.