Das Neuste von Kettritz Schlüsseldienst in Berlin

Wie können wir den immer noch steigenden Einbruchszahlen im Prenzlauer Berg und in Pankow entgegenwirken? Das Team von Kettritz Schlüsselfunddienst & Sicherheitstechnik e.K. hat sich Gedanken gemacht!

Altbau-Wohnungstür, Durchbruchhemmung nachgerüstetViele Betroffene kommen erst nach einem Einbruch zu uns, um sich über eine optimale Absicherung Ihrer Wohnung zu informieren. Viele Türen sind sehr alt – oft so alt wie das Haus selbst – und müssen verstärkt werden. Eine richtige Beratung zum Thema Einbruchschutz ist obligatorisch.
Unsere Mitarbeiter besuchten daher im August die Beratungsstelle der Kriminalpolizei in Berlin. Wir haben uns über Neuheiten und Aktuelles direkt vor Ort informieren lassen.

Die Beratungsstelle ist Herstellerunabhängig und zeigt geprüfte Produkte an zahlreichen neuen und alten Türen und Fenstern. Es wird auf die unterschiedlichen Werkstoffe Holz, Kunststoff und Glas eingegangen. Einiges ist neu, manches ist altbewährt und sichert effektiv die Schwachstellen. In jedem Fall ist ein Beratungsprotokoll sehr wichtig. Es zeigt stets alle Schwachpunkte an der Tür und den Fenstern an.

Die nächsten freien Termine für eine vor Ort Besichtigung gibt es wieder im Oktober 2016. "Hier in der Beratungsstelle kann man einfach ohne Termin in den Öffnungszeiten vorbei kommen und sich kostenfrei informieren", erklärt die Kriminaloberkommissarin.

Öffnungszeiten und weitere Informationen
www.berlin.de/polizei/.../artikel.125014.php


Wir haben unsere Produktpalette erweitert!!!
In unserem Sortiment finden sie ab sofort das Stangenschloss SL100 von swiss sector und das Stangenschloss VSBR von econ.

Ein kürzlich erschienener Test der Stiftung Warentest hat gezeigt, dass die Art der Türsicherung (Querriegel, Stangenschlösser, etc.) und das Modell von entscheidender Bedeutung ist. Viele Produkte hielten dem Test nicht stand und verschafften dem Einbrecher in kürzester Zeit Zugang zum Haus oder zur Wohnung.

Gerne besichtigt ein qualifizierter Mitarbeiter von Kettritz Schlüsseldienst und Sicherheitstechnik Ihr Haus oder Ihre Wohnung unverbindlich und kostenlos, zeigt potentielle Schwachstellen auf und berät Sie bezüglich technischer und baulicher Sicherheitsvorkehrungen. Rufen Sie uns noch heute an und vereinbaren Sie einen Termin.

Test Türsicherungen: 9 von 15 mangelhaft - Tipps zum Einbruchschutz - Veröffentlicht am 27.01.2016 von Stiftung Warentest

Produktinformation zum ECON Stangenschloss finden Sie unter Sicherheitstechnik › Stangenschloss.

NEU!!! Staatliche Förderung von Einbruchschutz –
Nutzen Sie die Zuschüsse der KfW um das eigene Heim zu sichern

Jetzt ist es vom Bund beschlossen! Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert auch bauliche Maßnahmen zum Einbruchschutz in bestehenden Wohngebäuden.
In Zukunft wird unter den KfW-Förderprodukten" Altersgerecht Umbauen" und "Energieeffizient Sanieren" der Einbau von Alarmanlagen, neuen, einbruchhemmenden Haus- und Wohnungstüren, Zusatzschlössern, sicheren Fenstern, Rollläden und Gittern zum Schutz gegen Einbrecher bezuschusst.
Weitere Informationen zur Förderung von Einbruchschutz finden Sie hier:
www.k-einbruch.de/foerderung
www.kfw.de/inlandsfoerderung/.../

Tag des Einbruchschutzes

Bald ist es wieder soweit:
am 30. Oktober wird die Uhr von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt.

Nutzt diese gewonnene Stunde und informiert euch am Tag des Einbruchschutzes darüber, wie ihr euch am besten gegen Einbrecher schützen könnt!
K-EINBRUCH – eine Initiative deiner Polizei und der Wirtschaft.

Tag des Einbruchschutzes

Kettritz Schlüsseldienst ist Partner der Polizei-Kampagne "K-EINBRUCH" !!!

Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der (versuchten) Einbrüche weiter gestiegen: Alle vier Minuten versuchen Einbrecher ihr Glück in Wohnungen und Häusern. Die Initiative K-EINBRUCH gibt praktische Tipps für das tägliche Verhalten, zeigt mit Hilfe des „Interaktiven Hauses“ potentielle Schwachstellen auf und gibt Auskunft über technische oder bauliche Sicherheitsmaßnahmen.

www.k-einbruch.de – die Website für aktiven Einbruchschutz!

Dunkle Jahreszeit ist Einbruchzeit

Die Tage werden kürzer. Im Schutz der Dunkelheit beginnt bald wieder die Saison der Einbrecher. Die Täter stehlen ihrem Opfer nicht nur Wertgegenstände, sondern auch ihr Sicherheitsgefühl. Wenn der finanzielle Schaden schon lange ersetzt ist, leiden viele Einbruchopfer noch unter dem Trauma „Einbruch“.

Präventionsplakette Zuhause sicher Polizei und Handwerk wollen dem gemeinsam mit Unternehmen aus Industrie, Handel und Versicherungswirtschaft Einhalt gebieten. Als Partner im bundesweit einzigartigen Netzwerk „Zuhause sicher“ arbeiten sie zusammen, um Bürger vor den schrecklichen Folgen eines Einbruchs zu bewahren. Gemeinsam bieten sie den Bürgern konkret vor Ort Hilfestellung an, wenn es darum geht, das eigene Zuhause vor ungebetenen Gästen wirksam zu schützen. Bürger haben die Möglichkeit, die Begleitung durch Polizei und geschulte Handwerker auf den Weg zum sicheren Zuhause in Anspruch zu nehmen. Dieser Weg umfasst im Netzwerk „Zuhause sicher“ drei Schritte:

Schritt 1 Kostenlose Sicherheitsberatung bei der Polizei: Für alle interessierten Bürger bietet die Beratungsstelle der örtlichen Polizei eine firmen- und produktneutrale Sicherheitsberatung an, während der der Technische Fachberater der Polizei über Täterprofile, Schwachstellen an Gebäuden und Sicherungsmaßnahmen informiert und als Partner im Netzwerk „Zuhause sicher“ ein persönliches Sicherheitskonzept gemeinsam mit dem Bürger erstellt.
Schritt 2 Umsetzung der polizeilichen Empfehlungen: Im Anschluss an die Beratung überreicht der polizeiliche Berater als Netzwerkpartner die Referenzliste der örtlichen Schutzgemeinschaft im Netzwerk „Zuhause sicher“. Dort sind speziell geschulte Fachhandwerksbetriebe aus der Region verzeichnet. Als polizeilich anerkannte Monteure DIN-geprüfter Sicherheitstechnik mit fachspezifischem Know-how und langjährigen Erfahrung sind sie in der Lage, Fenster und Türen fachgerecht gegen Einbruch abzusichern. Als Partner im Netzwerk „Zuhause sicher“ absolvieren sie zudem jedes Jahr mindestens einen Weiterbildungskurs, sodass sie ihre Kunden stets nach dem neuesten Stand der Technik beraten können.
Schritt 3 Übergabe der netzwerkeigenen Präventionsplakette: Wenn man schließlich das eigene Zuhause mit Einbruch hemmender Sicherheitstechnik und Rauchmeldern ausgestattet, eine gut lesbare Hausnummer an der Hauswand angebracht und ein Telefon neben dem Bett angeschlossen hat, überreicht die Polizei als Anerkennung die Präventionsplakette des Netzwerkes. Zudem gewähren die dem Netzwerk angeschlossenen Versicherer einen Nachlass auf die Hausratversicherung.

Weitere Informationen zum Netzwerk „Zuhause sicher“ unter
www.zuhause-sicher.de

24h Schlüsseldienst
kompetent & zertifiziert!
Direktwahl 24-h Servicehotline 0800-446 50 666

Öffnungszeiten Ladengeschäft

Wichertstraße 67
Prenzlauer Berg, Berlin
Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr
Sa 10.00-14.00 Uhr

Innung Metall-und Kunststofftechnik Berlin

 Berufsgenossenschaft Holz und Metall

 Handwerkskammer Berlin

2017©dembach ART&DESIGN